1. November 2016

Ausflüge auf deiner Sprachreise | Teil 4: Durdle Door

teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

durdle-door-807294_960_720Das Durdle Door ist das Wahrzeichen der Jurassic Coast. Doch auf deinem Halbtagesausflug an die berühmte Südküste Englands gibt es noch viel mehr zu entdecken als die berühmte Felsbrücke. Von Bournemouth aus geht es auf eine Tour zu einer einzigartigen Landschaft, die du noch lange in Erinnerung behalten wirst…

Kurzinfo:

  • buchbar in Bournemouth
  • Halbtagesausflug unter der Woche (circa 13:30 bis 18:30 Uhr)
  • vor Ort zubuchbar oder im Trip-Programm enthalten
  • beeindruckende Felsklippen, Strandabschnitte und Buchten
  • 15972069117_0619b45b33_k

    Die Lulworth Bucht ist ein Highlight der Jurassic Coas

    die Jurassic Coast ist berühmt als Fundstelle etlicher Fossilien

Die Dinosaurier-Küste

Uralte Fossilien

Ihren Namen verdankt die Jurassic Coast vor allem einem Umstand: An der Küste wurden und werden immer noch zahlreiche uralte Fossilien aus der Jura-Zeit gefunden.

Zu dieser Zeit war die heutige Küstenregion von einem tropischen Meer bedeckt, was auch erklärt, warum man hier viele versteinerte Fische, Ammoniten und sogar Meeres-Dinosaurier entdeckt hat. Darunter sogar riesige Plesio- und Pliosaurier!

Aber auch Fossilien aus anderen Erdzeitaltern – als die Jurassic Coast noch eine Wüste und später ein Sumpfgebiet war – gibt es zu entdecken: Von Krokodilknochen, über Wollhaarnashörner bis hin zu fossilen Mammuts.

Was für eine Landschaft!

Das Durdle Door bei Sonnenuntergang

Das Durdle Door bei Sonnenuntergang (© rich_f18, flickr.com)

Aber die Jurassic Coast ist nicht nur berühmt für die vielen Fossilienfunde. Auch die atemberaubende Schönheit der Felsklippen, die wunderschönen Küstenformationen und die Strände ziehen jedes Jahr etliche Touristen aus dem In- und Ausland an.

Zu den berühmtesten Wahrzeichen der Küste im Süden Englands gehört deshalb auch die Lulworth Cove, eine von Felsen umringte Bucht, sowie das Durdle Door, eine wirklich einzigartige natürliche Felsbrücke.

Dein Ausflug zum Durdle Door

Die Jurassic Coast hautnah erleben

Gegen 13.30 Uhr, nach dem Unterricht und dem Mittagessen, wirst du zusammen mit den anderen Teilnehmern mit dem Bus abgeholt und ihr macht euch auf den Weg an die Jurassic Coast. Euer Ziel ist der Ort West Lulworth, zu dem ihr ungefähr eine Stunde braucht.

Dort angekommen macht ihr euch mit den Betreuern auf den Weg, immer entlang der Küste. Hier könnt ihr die frische Seeluft, die wunderschöne Natur oder auch den tollen Blick auf die beeindruckenden Felsklippen und das offene Meer genießen.

 

An der Jurassic Coast wartet eine einzigart Landschaft auf dich

An der Jurassic Coast wartet eine einzigarte Landschaft auf dich. (© Kyle Taylor, flickr.com)

Ihr werdet außerdem die kreisrunde Lulworth Cove und das Durdle Door (inklusive Strand!) von ganz nah bestaunen können. Fotokamera oder ein gut aufgeladenes Handy sind quasi Pflicht, denn hier warten einige einmalige Fotomotive auf euch!

Zurück nach Bournemouth

Auf der Tour zum Durdle Door sind eure Betreuer immer an eurer Seite, um euch mit spannenden und wissenswerten Infos zur Jurassic Coast zu versorgen.

Habt ihr euch an der Schönheit der englischen Natur sattgesehen, geht es zusammen mit euren Betreuern allmählich wieder zurück zum Bus, der bereits auf euch wartet, um euch rechtzeitig zum Abendessen wieder zurück nach Bournemouth zu bringen.

Und wer weiß? Vielleicht hast du dann nehmen vielen schönen Erinnerungen auch das oder andere Fossil im Gepäck?! 😉

Tom Heilmann

Tom Heilmann

Andere Länder und Kulturen zu entdecken fand ich schon immer spannend. Reisen gehören für mich einfach zum Leben dazu. Umso besser, wenn man dann noch Fremdsprachen dabei lernen kann, um so erst fremde Menschen besser zu verstehen und zu Freunden zu machen!
Tom Heilmann