7. Februar 2013

Englisch sprechen außerhalb von England

teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

sliema-8Malta wird als englischsprachiges Land häufig vergessen. Klar, wenn man Englisch lernen möchte, fährt man nach England. Wohin sonst?! Um diese Tradition zu brechen bieten wir in der Kategorie „Sprachreisen ab 18“ eine einzigartige Erfahrung auf Malta
an. Der kleinste Mitgliedsstaat der europäischen Union ist nämlich auch eine britische Kolonie und hat somit neben Maltesisch auch Englisch als offizielle Amtssprache.
Unsere Sprachreise führt euch also nach Malta, genauer gesagt ins schöne St. Paul’s. Das romantische Dorf im Norden der Insel liegt direkt am Meer und bietet mit zahlreichen Bade-, Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten sowie gemütlichen Bars und Cafés ein wahres Paradies für jeden Urlauber, der nebenbei noch seine Englischkenntnisse verbessern möchte.
Aber auch für Partybegeisterte wird sich in den Nachbarorten Buggiba und St. Julians das richtige Abendprogramm finden.

Unsere Sprachschule ist vom Maltesischen Ministerium für Bildung und Tourismus lizensiert und liegt zentral im Stadtkern gelegen, traumhaft nah an Meer und Strand. Unterrichtet werdet ihr in Gruppen von maximal zehn Leuten, welche vorab nach den Lern- und Sprachnniveaus eingeteilt werden.

Sliema vereint italienisches Temperament, jahrtausendealte Kultur und britischen Lifestyle

Sliema vereint italienisches Temperament, jahrtausendealte Kultur und britischen Lifestyle

Bei den Sprachkursen haben wir drei verschieden Angebote für euch zusammengestellt. Werden im Standardsprachkurs grundlegende Kenntnisse vermittelt und der Wortschatz erweitert, bietet der Kombisprachkurs noch zusätzliche Lehreinheiten in Form von Einzelunterricht. Hier können dann gezielt deine Stärken und Schwächen analysiert und bearbeitet werden. Als Spezialkurs bieten wir euch einen Sprachkurs in Business- Englisch an.

Hier beträgt die Gruppengröße maximal 5 Personen, denn so können fachspezifische Begriffe am besten erlernt werden. Als Unterbringung dienen euch entweder ausgewählte Gastfamilien oder eine Privatunterkunft. Beides hat natürlich seine Vor- und Nachteile, deshalb am besten einfach mal überlegen was am besten zu euch passt.
Malta ist landschaftlich und auch von der Kultur her eine nicht zu verachtende Insel, auf der ihr die Möglichkeit habt, einen einzigartigen Sommer zu erleben und Englisch zu lernen.

Also, ready to go?!