14. Juli 2017

Luisas Erfahrungen in Bournemouth

teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Luisa war für 2 Wochen in Bournemouth um ihr Englisch zu verbessern und neue Erfahrungen in einem anderen Land zu sammeln. Durch Ihre England-Reise hat sich ihr Englisch stark verbessert und sie fühlt sich nun viel sicherer. Was Luisa alles in Bournemouth erlebt hat und wen sie alles kennengelernt hat, könnt ihr hier in ihrem Erfahrungsbericht lesen.

 

Die perfekte Mischung aus Stadt Strand und Meer

In den Pfingstferien habe ich im Zeitraum vom 03. Juni -16. Juni die Zeit bei einer Gastfamilie in Bournemouth verbracht. Mein Ziel war es mein Englisch zu verbessern und neue Erfahrungen zu sammeln. Meine Wahl fiel dabei auf Offaehrte, da mich die Angebote und Leistungen sehr angesprochen haben. Ich habe mich außerdem für den Kursort Bournemouth entschieden, da er wie die perfekte Mischung aus Stadt, Strand und Meer schien. Und diese Vorstellung hat sich vollends erfüllt.

Schon während der Anreise ist man mit den anderen Jugendlichen ins Gespräch gekommen. Nach der Ankunft und einer Einführung erfolgte die Aufnahme in die Gastfamilie. Durch die Unterkunft bei unserer Gastfamilie haben wir Land und Leute nochmal viel besser kennengelernt und einen Einblick in den englischen Alltag bekommen.

Meine Highlights

Das Programm, das uns nachmittags geboten wurde,  war sehr abwechslungsreich und man konnte zwischen Sportaktivitäten, Challenges und vielem mehr wählen. Jeden Abend gab es andere Aktivitäten, diese bestanden oft aus Gruppenspielen und waren mit sehr viel Spaß verbunden. Highlights waren natürlich die Ausflüge nach London, Winchester  und Durdle Door. Die Betreuung durch unsere Supervisor war echt toll. Sie haben sich sehr viel Mühe gegeben und sie haben dafür gesorgt, dass es allen gut geht und sich alle wohlfühlen. Jeden Nachmittag hatten wir Zeit mit ihnen zu sprechen und ihnen ehrlich unsere Meinung zu verschiedenen Sachen zu sagen.

Der Unterricht, der immer vormittags stattfand, hat sehr viel Spaß gemacht. In unserer Klasse waren wir zu zehnt, wodurch die Lehrer gut auf jeden eingehen konnten. Wir waren alle auf demselben Sprach- Niveau und unsere Lehrer, die alle Native- Speaker waren haben den Unterricht sehr abwechslungsreich und interessant gestaltet. Mein Englisch hat sich sehr verbessert und ich fühle mich nun sicherer im Sprechen und Unterhaltungen führen und auch im Texte schreiben.

But I´ve learned more than a language

Durch meine Unterkunft bei einer Gastfamilie, habe ich direkt am Familienleben teilgenommen und musste trotzdem sehr selbstständig sein. Was am Anfang Schwierigkeiten mit sich brachte, wie zum Beispiel das Busfahren, hat am Ende Spaß gemacht. Ich bin durch die zwei Wochen selbstständiger geworden, habe Einblicke in den englischen Alltag bekommen, interessante Menschen getroffen, und neue Freundschaften geschlossen. In der kurzen Zeit ist man als Gruppe so gut zusammen gewachsen und man hat immer noch Kontakt zu den anderen. Ich kann Offaehrte nur weiter empfehlen und würde jederzeit wieder eine Sprachreise bei ihnen buchen, da dies eine der besten Erfahrungen in meinem Leben war.