15. Dezember 2011

Neue Wege in Sachen Sprachurlaub

teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Klimacamp auf Englisch für 8- bis 14-Jährige in BremerhavenErlebe die Arktis!

Der Bremer Veranstalter Offaehrte Sprachreisen bietet im kommenden Sommer einen Sprachurlaub der besondern Art an. 8- bis 14-Jährige haben die Möglichkeit an einer Themenwoche rund um Klima und Wetter teilzunehmen und gleichzeitig ihre Englischkenntnisse vertiefen.

In Zusammenarbeit mit dem Klimahaus Bremerhaven 8° Ost®  und dem Umweltschutzamt Bremerhaven organisiert der Spezialist für Sprachreisen ein Klimacamp, wo Sprachunterricht und der verantwortungsvolle Umgang mit dem Klima verknüpft werden.

Die Freizeitaktivitäten sind sorgfältig ausgewählt. Für die Jüngeren steht ein Wetterworkshop mit eigener Wettermoderation auf dem Programm, während die Älteren das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung besuchen. Sprachurlauber aller Alterstufen haben die Möglichkeit im Klimahaus Versuche an Experimentierstationen zu erproben und hautnah das Lebensgefühl anderer Klimazonen zu erleben. Während einer GPS-Ralley durch Bremerhaven werden die aktuellen Auswirkungen des Klimawandels erkundet.

Der 20-stündige Englischunterricht wird von muttersprachlichen Lehrern geleitet und findet in den Räumen der Hochschule Bremerhaven statt. Den Jüngeren wird von deutschen Englischlehrern ein erstes Gefühl für die Fremdsprache vermittelt. Um die neuen Kenntnisse direkt anwenden zu können, finden die Freizeitaktivitäten weitgehend auf Englisch statt.

Die Teilnehmer werden im modernen Havenhostel mit Blick auf die Weser untergebracht. Die alte Marinekaserne bietet maritimes Flair und ist auch aus ökologischen Aspekten korrekt ausgestattet. Für alle, die in der Umgebung von Bremerhaven wohnen, bietet Offaehrte das Klimacamp auch als Day-Camp, also ohne Übernachtung, an.

Bildnachweis: Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

Peter Rohlfs

Peter Rohlfs

Sprachreisen-Experte bei Offaehrte Sprachreisen
Schon immer hatte ich eine große Liebe zu Fremdsprachen: Heute spreche ich Englisch, Französisch und Italienisch, was mein Leben sehr bereichert. Zudem bin seit knapp 20 Jahren in der Sprachreisebranche tätig und helfe so auch anderen, sich persönlich zu entwickeln.
Peter Rohlfs