2. Mai 2014

Reisen und die große Welt der Organisation

teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

kalifornien-69Reisen ist toll, das würde jeder so sicherlich unterschreiben. Neue Leute kennnenlernen, Landschaft erkunden oder einfach nur entspannen- für Jeden ist da etwas dabei. Aber schon Monate bevor man auf Reisen geht beginnt die Planung. Visa, Impfungen, Flugbuchungen und Auslandsversicherungen sind nur kleine Teile der „Vor-der-Reise-to-do-Liste“.

Für viele sind die Planung und die Aufgaben, die vor Antritt einer Reise erledigt werden müssen, eine große Hürde und mit viel Stress verbunden. Für viele Länder muss ein Visum beantragt werden, was beispielsweise im Falle der USA gar nicht so leicht ist. Telefonate und ein Besuch in der Deutschen Botschaft sind dabei nicht selten. Als Mitglied der Europäischen Union haben wir es mit Deutschland ganz gut getroffen, denn dadurch können wir in viele (Nachbar-) Länder ohne Visum vorab einreisen. Aber nicht nur ein Visum ist mit viel Zeitaufwand verbunden.

Als Auslandsreisender sollte man sich rechtzeitig Gedanken über mögliche Impfungen machen, die bei einer Reise in beispielsweise tropische Länger sinnvoll sind. Da einige Impfungen eine Vorlaufzeit von mehreren Monaten oder sogar Jahren haben, bis ein vollständiger Impfschutz gewährleistet ist, ist es unumgänglich, sich rechtzeitig mit diesem Thema auseinander zu setzen. Informationen, welche Impfungen für dein Zielland zu empfehlen sind und auch ob du ein Visum brauchst, findest du zum Beispiel auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

australien-49Hier kannst du dir je nach Destination auch die neuesten Informationen zum Thema Sicherheit und Reisehinweisen durchlesen. Wie sieht es mit Kriminalität aus? Gibt es vermehrt Naturkatastrophen? Oder wie komme ich bequem in dem Land an Bargeld? Diese und noch viele weitere Fragen werden dir dort beantwortet. Besonders für längere Aufenthalte im Ausland und ferneren Ländern empfiehlt sich ein Blick auf die Seite des Auswärtigen Amtes. Neben dieser Anlaufstelle können dir sicherlich auch viele Reisebüros bei deiner Reiseplanung vorab helfen.

Ein weiteres großes Thema ist die Auslandsversicherung. Die Gefahr einer Krankheit besteht immer, auch bei Reisen von nur zwei Wochen. Und dann möchte ja wohl niemand nur im Bett liegen und eine tolle Zeit verpassen! Also, rechtzeitig informieren und buchen! Hier können dir ebenfalls Reisebüros oder deine bisherige Inlandsversicherung helfen.

Diese Sachen sind allerdings nicht alles, was man vor einer Reise bedenken muss. Meistens beginnt es schon viel eher und mit viel kleineren Aufgaben, die es zu erledigen gilt. Sicherlich ist dieser Teil sehr stressig, aber irgendwann ist auch das vorbei.

Und ist die ganze Arbeit mit der Organisation geschafft, beginnt der schönste Teil: die Reise! Also, durchhalten, organisieren was das Zeug hält und los geht es auf eine tolle und sicherlich erfolgreiche Reise! 🙂

Peter Rohlfs

Peter Rohlfs

Sprachreisen-Experte bei Offaehrte Sprachreisen
Schon immer hatte ich eine große Liebe zu Fremdsprachen: Heute spreche ich Englisch, Französisch und Italienisch, was mein Leben sehr bereichert. Zudem bin seit knapp 20 Jahren in der Sprachreisebranche tätig und helfe so auch anderen, sich persönlich zu entwickeln.
Peter Rohlfs