17. April 2014

Was das Reisen reicher macht

teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

saying goodbye 3Bewusstes Reisen ist die Leidenschaft vieler. Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, was ich damit meine. Ich versuche es mal in einem Beispiel deutlich zu machen. Nach reichlicher Überlegung konnte ich zwei Kategorien eines Urlaubers ausmachen. Zum einen den  Touristen und zum anderen den Reisenden.  Schon das Wort Reisender hört sich so viel harmonischer und weicher an, als das Wort „Tourist“. Aber was macht jemanden, der in Urlaub fährt zu einem Touristen oder zu Reisenden?

 

Während ein Tourist sich umschaut und beobachtet, erlebt der Reisende die Kultur und taucht in diese ein. Der Tourist grenzt sich ab von Menschen und Kultur des Urlaubsortes, während sich der Reisende einfügt in die Umgebung und somit mehr als nur das auf den ersten Blick sichtbare kennen lernt. Der Tourist vergleicht das Neue mit dem Gewohnten in der Heimat, während der Reisende aufgeschlossen fragt und neugierig das Neue auf sich zukommen lässt. Der Fokus liegt beim Touristen auf einer gebräunten Haut während der Reisende neue Werte und Erfahrungen fürs Leben gewinnen möchte.

Reist ihr beim nächsten Mal wie ein Reisender werdet ihr sehr viel mehr mit nach Hause nehmen als nur ein paar Souvenirs ♥