8. August 2013

Zweiter Bericht unserer IP Reporterin Theresa in Bournemouth

teilen auf: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Together-2Es gibt hier etwas, das heißt “Candle Night” und findet in dem großen Park ein paar Straßen weiter statt. Sie zünden abends Kerzen an, die dann Bilder ergeben und es ist einfach WOW !! Aber der Park allgemein ist der Hammer. Superschön gemacht  mit all den Blumeninseln und einfach ein toller Ort zum chillen. Das einzige was den Park übertrifft ist der Strand. Das Wetter spielt hier zwar leider nicht immer mit, ist ja auch England, aber wenn du dann mal Sonne hast ist es richtig cool. Pack dir einen Ball, ein paar Freunde und Sonnencreme ! (Es ist heißer als man denkt) ein und es wird ein echt klasse Tag. Besonders wenn du Freitag Abend nochmal hingehst, denn dann siehst du ein Feuerwerk, welches man von so einer kleinen Stadt wie Bournemouth gar nicht erwartet ;D Besonders schön ist es, wenn du bei Harry’s auf der Terrasse isst. Denn dann hast du einen super Ausblick auf den Pier von dem alles gezündet wird. Leider mussten wir auch schon die 1. Leute verabschieden, die nur 1 Woche hier geblieben sind. Die wird man echt vermissen, auch wenn man eigentlich nur ein paar Tage gemeinsam verbracht hat. Also ganz lieben Gruß an die, die schon nach Hause mussten. Dies hier gilt euch.

Falls jemand meinen letzten Bericht kennt, weiß er bestimmt wen ich meine, wenn ich von unserer fantastischen Lehrerin spreche. Solch eine kann man jedem nur wünschen! Sie ist wirklich super lieb (Selbst wenn man am Montag nach dem Wochenende zu spät kommt 😉 ). Also ein riesen Lob an dieser Stelle. Doch wer meinen letzten Bericht genau kennt…..ich glaube da muss ich mich etwas revidieren 😀 Mc Donalds, Subway und die Bäckerei der Stadt haben uns jetzt schon öfters gesehen als ich am Anfang angenommen habe, denn das Essen in der Cafeteria ist nun eher…..Naja 😉

Fairplay-at-the-Beachgames

Kennt außerdem einer von euch das Märchen vom Cleaning-Team ?? Ich auch nicht….dachte ich auf jeden Fall bis vorgestern 😀    Da habe ich wirklich mal diese Leute getroffen, von denen manchmal geredet wird. Sie waren in unserem Apartment, aber  was sie dort genau gemacht haben weiß ich immer noch nicht. Vielleicht muss man ja genauer schauen, um die Ergebnisse zu finden 😀 .

Leider war das hier schon mein letzter Bericht und ich merke schon jetzt, wie die letzten Tage an mir vorbei ziehen. Noch 3 Tage und es heißt Koffer packen, auschecken und rein in den Bus. Viele haben hier neue Freunde gefunden, eine witzige Zeit mit ihnen verbracht und mit etwas Glück auch ihr Englisch verbessert. Ich für meinen Teil werde Bournemouth richtig vermissen, denn im Ganzen war es eindeutig eine hammer Zeit. Vielen lieben Dank Offaehrte, dass ich hierher durfte und macht weiter so, eure Sprachreise war (mit ein paar klitzekleinen Ausnahmen) wirklich TOP !!!

Das war’s von mir,

Eure IP Reporterin 2013, Theresa