Das Unternehmen

Let’s talk business: Sprachunterricht in den Ferien

Familienurlaub mit individuellen Kursen in Englisch, Französisch oder Spanisch

Bremen, April 2014 (gr) Endlich Urlaub. Und damit Zeit, um lang aufgeschobene Projekte wahr werden zu lassen. Die eingerostete Fremdsprache aufpolieren zum Beispiel. Offaehrte Sprachreisen bietet in diesem Sommer Sprachurlaub für die ganze Familie mit individuellen Business-Kursen für die Eltern. Der perfekte Mix: Am Vormittag wird gelernt und in Rollenspielen telefoniert und präsentiert, danach geht’s mit allen zusammen zu Ausflügen und an den Strand. Diese Reisen lassen sich natürlich auch ohne Kinderbegleitung buchen.

Besonders peinlich sind die Lücken im Arbeitsalltag, wenn plötzlich auf dem Telefondisplay eine ausländische Nummer aufleuchtet oder kurzfristig eine Konferenz mit internationalen Kollegen angesetzt wird. Was heißt noch mal Betriebskapital auf Englisch? Profitabel auf Französisch? Fusion auf Spanisch? Oft hilft schon ein Intensivkurs, um die eingeschlafenen Fremdsprachenkenntnisse wieder aufzufrischen.

Mit Offaehrte Sprachreisen geht es in diesem Sommer zum Englisch lernen nach Exeter und auf die Kanalinsel Jersey. Auf den Standard-Sprachkurs am Vormittag folgen extra Business-Einheiten, in denen der Wortschatz für den Berufsalltag trainiert, Briefe geschrieben und Präsentationen und Meetings durchgespielt werden. Aus maximal fünf Teilnehmern bestehen die Business-Kleingruppen, sodass auf individuelle Wünsche und die Anforderungen spezieller Branchen schnell eingegangen werden kann.

Mit nur vier Schülern pro Gruppe wird in Antibes, einer mittelalterlichen Stadt zwischen Nizza und Cannes, Französisch gebüffelt. Dieser Luxus - auch schon im Standardkurs - garantiert deutliche Lernerfolge und ermöglicht eine ziemliche Bandbreite an Themen, angefangen von der Unternehmenskultur über das Steuersystem und Arbeitsrecht bis hin zur Kommunikation. Weil das Mittelmeer nah und die Stimmung entspannt sind, wird in Antibes, ebenso wie im spanischen Dénia an der Costa Blanca, auch schon mal draußen im Schatten von großen Palmen gelernt. In Dénia sind Gruppen mit nur fünf oder sechs Teilnehmern ebenfalls nicht selten, ein großer Vorteil für die Sprachkurse mit Zertifikat.

Und was machen die Kinder, während Mama und Papa die Schulbank drücken? Sie lernen auch. In Exeter und auf Jersey gibt es Englischkurse für Kinder ab zehn Jahren. Bei ihnen liegt der Fokus auf dem Ausbau des Wortschatzes und dem Abbau von Sprachhemmungen. In Antibes (ab acht Jahren) und Dénia (ab fünf Jahren) werden kleinere Kinder vormittags betreut und kommen beim Spielen, Basteln, Singen und Kochen in Kontakt mit der fremden Sprache. Sprachkurse für Kinder gibt es im französischen Antibes ab zwölf Jahre, und wer danach keine Lust auf Ausflüge mit seinen Eltern hat, kann das Junior-Programm buchen und den Nachmittag und Abend mit den anderen Kindern aus dem Sprachkurs verbringen. Im spanischen Dénia folgt auf zwei Stunden Sprachunterricht für Acht- bis Dreizehnjährige das „Aktivprogramm“ am Strand mit Baden, Sport und Segeln – natürlich auf Spanisch.

Zusatzinfo: Diese Reisen lassen sich natürlich auch ohne Kinderbegleitung buchen. Die Reisen Jersey und Antibes sind auch im Herbst buchbar.

Bildmaterial

Geeignete Fotos stellen wir Ihnen auf Wunsch gern zur Verfügung.  Bitte unter info@offaehrte.de anfordern oder direkt aus unserem Fotoarchiv herunterladen.

logout
Sprachreisen-Katalog 2017
Sprachreisen-Katalog 2017 bestellen
» Jetzt gratis bestellen
Hast du Fragen?

Du hast Fragen oder Anregungen?

Wir beraten dich gerne und beantworten dir alle Fragen rund um uns und unsere Angebote.

Schreib uns einfach oder ruf uns an unter der Nummer 0421 - 79 25 80.

Wir sind montags bis freitags von 09:00-18:00 Uhr zu erreichen.

Wir freuen uns auf deine Nachricht.