Sprachurlaub 2022 ab 529 € — noch

Aktuelle Reiseinformationen

Reisen in Zeiten von Corona +++ Einreisebestimmungen +++ Brexit

Stand: 01. September 2021

Sprachreisen in Zeiten von Corona

Offaehrte Sprachreisen ist eine Marke von ruf Jugendreisen. Daher haben wir alle aktuellen Reiseinformationen zu Reisen in Zeiten von Corona auf einer Seite gebündelt. Dort findest du Infos zu allen Produkten und Zielgebieten.


Der Brexit und seine Auswirkungen auf Reisen nach England

Großbritannien hat die EU verlassen, der Brexit ist Realität. Das verunsichert viele Kunden, die eine Schülersprachreise nach England gebucht haben oder buchen möchten. Fachverbände und Reiseveranstalter erhalten derzeit vermehrt Fragen zu Einreisebestimmungen und anderen Themen. Hier sind die 5 wichtigsten Antworten auf einen Blick:

  • Was ist bei der Einreise zu beachten?

    Die Einreisebestimmungen haben sich nicht verändert. Du kannst weiterhin mit dem Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass einreisen. Das gilt für Staatsbürger aller EU-Länder sowie Reisende aus Liechtenstein, Norwegen, Island und der Schweiz. Auch bei den Grenzkontrollen ändert sich nichts, denn in England hat es immer Grenzkontrollen gegeben. Grund: Das Land ist nie dem Schengener Abkommen beigetreten.

  • Werden die Reisen geplant stattfinden?

    Der Brexit hat keinerlei Auswirkungen auf deine Sprachreise nach England. Egal ob du mit dem Bus oder dem Flugzeug anreist.

  • Welche Stimmung erwarten Touristen auf der Insel?

    Unsere Partner vor Ort begrüßen es, dass die Hängepartie vorbei ist. Sie freuen sich auf die Sprachschüler aus Deutschland. Insgesamt herrscht "Business as usual".

  • Ist eine spezielle Auslands-Krankenversicherung nötig?

    Die Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) sowie provisorische Ersatzbescheinigungen (PEB) können weiterhin genutzt werden. Wir empfehlen jedoch den Abschluss eines Rund-um-sorglos-Pakets, um auch in Zeiten von Corona alle Eventualitäten abdecken zu können!

  • Welche Alternativen gibt es zu Englang?

    "Very british" ist es auch auf Malta. In der ehemaligen britischen Kolonie ist Englisch eine der beiden Landessprachen. Gleichzeitig begeistert die Insel mit mediterranem Flair und angesagtem Lifestyle. Weitere Alternativen sind die Sprachreise nach New York in die USA sowie unsere Sprachurlaube innerhalb der EU.

Aktuelle Einreisebestimmungen

Ausführliche Informationen zu den Einreisebestimmungen der einzelnen Länder für Deutsche Staatsbürger gibt das Auswärtige Amt.

Wir empfehlen, mindestens zwölf Wochen vor Reiseantritt die notwendigen Visa bei den entsprechenden Konsulaten und Botschaften zu beantragen.

Bitte beachte, dass du selbst für die Vollständigkeit deiner Unterlagen verantwortlich bist! Wir übernehmen keinerlei Kosten für fehlende Papiere oder dadurch entstehende Kosten.

  • Europäische Union und Großbritannien

    Alle Deutschen und anderen EU-Staatsbürger benötigen einen Personal- oder Kinderausweis oder einen gültigen Reisepass. Die Dokumente müssen noch mindestens bis zum Rückkehrdatum gültig sein. Diese Regelung gilt auch für Großbritannien nach dem Brexit.
    Alle Teilnehmer ohne EU-Staatsangehörigkeit benötigen eventuell ein Visum für die Einreise. Bitte beachte bei Buchung der Busreise, dass der Bus auch andere Länder als das Zielland durchqueren kann.

  • Vereinigte Staaten von Amerika

    Deutsche Sprachschüler, die weniger als 20 Unterrichtsstunden in den USA erhalten, brauchen bei einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen kein besonderes Visum beantragen und können mit einem Reisepass einreisen. Der Reisepass muss am Tag der Einreise gültig sein. Für die Einreise wird, wie bei allen deutschen Touristen, eine elektronische ESTA-Genehmigung (ESTA-Electronic System for Travel Authorisation) benötigt, für die du dich bis spätestens 72 Stunden vor Abreise auf der Internetseite der amerikanischen Regierung registrieren musst. Das webbasierte ESTA-System ist kostenpflichtig und nur mit Kreditkarte zahlbar. Bitte vermeide deutsche Umlaute und berücksichtige bei deiner Reisepassnummer, dass es den Buchstaben "O" nicht gibt, sondern nur die Zahl "0". Zum ESTA

  • Gesundheitsvorschriften

    In England sind ärztliche Behandlungen mit deiner Europäischen Krankenversicherungskarte weitestgehend kostenlos. Wir weisen darauf hin, dass Kosten vor Ort anfallen können. Daher empfehlen wir dringend den Abschluss eines rund-um-sorglos-Versicherungs-Paket bei Reisebuchung.

  • Impfschutz

    Informationen darüber, welcher Impfschutz für das jeweilige Reiseland empfohlen wird, gibt es bei den Gesundheitsämtern oder bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Fragen? Ruf uns einfach an: 0521 9627580
Oder schreibe uns eine Mail oder nutze unser Kontaktformular.