Betreuung

  • Am Abend und am Nachmittag abwechslungsreiche Programmangebote
  • Altersgerechte Aktionen
  • Programm je nach Kursort in der Fremdsprache oder auf Deutsch
  • Internationaler Treffpunkt zum Neue-Leute-Kennenlernen und Chillen: die IP Ocean Lounge

Betreuung ab 8 & ab 11 Jahre

Eine besonders intensive Betreuung gibt es für unsere jüngsten Sprachschüler. Unsere Reiseleiter wecken die Kleinen morgens und stellen sicher, dass alle am Unterricht teilnehmen. Auch in den Pausen und beim Essen sind sie da. Die Teilnahme am Nachmittags- und Abendprogramm ist für unsere Kinder verpflichtend, sie können aber meist aus vielen verschiedenen Programmpunkten auswählen. Natürlich gehen unsere Betreuer auch mal mit ihnen in die Stadt, denn unbegleitet dürfen unsere jüngeren Gäste, auch mit Sondergenehmigung der Eltern, den Campus nicht verlassen.

Betreuungsschlüsel 1:10

Betreuung ab 14 & ab 16 Jahre

Unsere Reiseleiter begleiten die Sprachschüler durch den Tag – vom Aufstehen über Unterricht, Essen und Programm bis zum Schlafengehen.

Jugendliche in diesem Alter sollten auch eigene Erfahrungen machen dürfen, weshalb unsere Jugendreiseleiter für die richtige Mischung aus Betreuung und persönlicher Freiheit sorgen werden.

Bei unseren Reisen nach England und Deutschland gilt: Es gibt ein verbindliches Programm, doch wer nicht am Programm teilnehmen möchte, kann in unserer IP Ocean Lounge chillen. Unsere Betreuer organisieren regelmäßig Town Walks, bei denen die Schüler in Zweiergruppen die Stadt entdecken können.

Betreuungsschlüsel 1:15

Betreuung ab 16 & ab 18 Jahre

Alle Jugendlichen ab 16 Jahren müssen auch eigene Erfahrungen machen dürfen, weshalb unsere Jugendreiseleiter für die richtige Mischung aus Betreuung und persönlicher Freiheit sorgen werden. Aus diesem Grund ist für unsere älteren Jugendlichen die Programmteilnahme freiwillig. Nachmittags können sie mit den Reiseleitern gemeinsam mit alten oder neuen Freunden den Urlaubsort erkunden. Abends können sie sich natürlich in der Residence aufhalten, wenn sie nicht am Programm teilnehmen möchten.

Die Mitarbeiter vor Ort stehen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Unsere Betreuer

Als Spezialreiseveranstalter für Kinder- und Jugendsprachreisen legen wir großen Wert auf die sorgfältige Betreuung unserer Sprachschüler. Unsere Betreuer sind mindestens 21 Jahre alt und kommen aus vielen verschiedenen Ländern. Sie unternehmen nicht nur die Freizeitaktivitäten mit den Sprachschülern, sondern nehmen gleichzeitig auch die Position des Ansprechpartners, Freundes und Wegweisers ein.

Unsere Betreuer oder Reiseleiter spielen somit eine sehr wichtige Rolle auf unseren Sprachreisen. Daher gehen wir bei der Auswahl unserer Betreuer auch keine Kompromisse ein. Unsere Bewerber durchlaufen einen mehrstufigen Auswahlprozess, bei dem wir ihre allgemeine Eignung, ihre Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen sowie ihre Bereitschaft zu höchstem Engagement prüfen.

Außerdem müssen unsere künftigen Mitarbeiter ein einwandfreies „erweitertes polizeiliches Führungszeugnis" und einen Erste-Hilfe-Nachweis vorlegen. Bestandteil des Auswahlprozesses ist eine mehrtägige Ausbildung.

Unser 24-Stunden-Notfalltelefon

Zu einer guten Betreuung gehört auch die Erreichbarkeit rund um die Uhr. Unsere Sprachschüler können sich in dringenden Fällen jederzeit an einen Reiseleiter wenden. Und auch für Sie als Eltern sind unsere Mitarbeiter in Deutschland ständig erreichbar.

Unser Freizeitprogramm

Am Nachmittag und Abend wird ein sehr vielfältiges, von unseren Mitarbeiter organisiertes Freizeitprogramm geboten, bei dem unsere Sprachschüler aus vielen verschiedenen Möglichkeiten wählen können. Das Programm bietet unterschiedlichste Themen – Sport, Strand, Kreativität, Stadtführungen oder Partys: Da ist für jeden etwas dabei.

Ausflüge

Bei allen Sprachreisen ins Ausland organisieren wir zahlreiche Ausflüge, auf denen unsere Sprachschüler ihr Urlaubsland entdecken können.

Während des Ausflugs organisieren unsere Reiseleiter immer kleine Aktivitäten, mit denen unsere Gäste ihr Ziel auf spannende und ungewohnte Art erkunden können. Natürlich sorgen sie auch für die richtige Mischung aus Sightseeing und Shopping.

So könnte dein Tag aussehen:

  • 08.00 Frühstück in Privathaushalt oder Residence.
  • 09.00 Unterrichtsbeginn.
  • 10.30 Pause.
  • 11.00 Unterricht geht weiter.
  • 11.45 Ende Standardkurs.
  • 12.30 Ende Intensivkurs !!! ASSEMBLY für alle Gäste. Was gibt es Neues? Was liegt heute an? Gibt es noch freie Plätze bei Trips und Events?
  • 13.00 Für alle mit Vollpension gibt es Mittagessen.
  • 14.00 Beginn des Nachmittagsprogramms: Sport, Strand, Workshops, Walks, Trips.
  • 17.00 Ende des Nachmittagsprogramms. Time to relax !
  • 18.00 Abendessen.
  • 19.30 Beginn Abendprogramm – Let the fun begin! Theme Night, Open Stage, Parties,.... 22.00 Ende Abendprogramm.

Fragen und Antworten

  • Gibt es irgendeine Regelung, was die Ausgangszeiten betrifft?

    Ja. Teilnehmer ab 16 Jahren können den Campus bis zum Abendessen verlassen. Alle, die den Campus verlassen möchten, müssen sich bei unseren Betreuern ab- sowie zurückmelden. Unsere Betreuer behalten sich das Recht vor, diese Zeiten wenn nötig einzuschränken.

  • Wird auf Alkohol und Zigaretten geachtet?

    Wir richten und nach dem deutschen Jugendschutzgesetz bzw. nach den Regeln des Gastlandes. Der Konsum von Alkohol und Zigaretten ist daher bei uns in den meisten Kursorten nicht erlaubt.

  • Wie viel Taschengeld brauche ich?

    Das hängt immer ganz davon ab, was du vor Ort machen möchtest. Wir empfehlen ein Budget für die täglichen Freuden wie Eis und Cola, … Willst du vor Ort shoppen, solltest du entsprechend mehr mitnehmen. Umfragen zeigen, dass unsere Gäste in der Regel 120,00 Euro mit auf ihre Reise nehmen.

  • Muss ich immer am Programm teilnehmen?

    In den meisten Kursorten ist das Programm für alle, die jünger als 16 Jahre sind, verpflichtend. Dabei kannst du aber meistens aus verschiedenen Programmpunkten auswählen.