Zeugniswochen - bis zu 20 % sparen - nur noch
Peter Schuto

Peter Schuto

1. Vorsitzender des Fachverbands Deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V.

Liebe Eltern,
wir beobachten für Sie die Geschehnisse in unseren Zielgebieten und informieren Sie stets aktuell und nach den neuesten Meldungen.

Qualitätsstandards bei Schülersprachreisen

Welche Sprachreise ist die Richtige für mein Kind? Die Orientierung kann ganz einfach sein. Der Fachverband Deutscher Sprachschulen und Sprachreise-Veranstalter (FDSV), ein Zusammenschluss von 32 führenden Sprachschulen in Deutschland und Sprachreiseveranstaltern mit weltweiten Angeboten, hilft bei der Auswahl und steht für geprüfte Qualität.

Die häufigsten Fragen von Eltern zum Thema Sprachreisen

Peter Schuto, der 1. Vorsitzende des FDSV, hat uns einige allgemeine Fragen zum Thema Sprachreisen und auch zum aktuellen Stand nach dem Brexit beantwortet.

Wie erkenne ich einen seriösen Veranstalter?

Peter Schuto: Die Antwort ist relativ einfach: Es gibt die Fachverbände FDSV und Reisenetz, die in enger Abstimmung untereinander Qualitätsrichtlinien zu allen Aspekten von Jugendreisen und insbesondere Sprachreisen entwickelt haben. Prüfe die Angebote, ob sich der jeweilige Veranstalter diesen Expertennetzwerken angeschlossen hat! Denn dann lässt er sich in die Karten gucken, das heißt, er wird regelmäßig überprüft und hat sich verpflichtet, die Branchenanforderungen und Standards einzuhalten – ohne Wenn und Aber.

Ab welchem Alter sind Sprachreisen denn geeignet?

Peter Schuto: Im Grunde gibt es keine Grenze nach unten. Wichtig ist: Das Programm muss auf die Altersgruppe zugeschnitten sein. Je jünger, desto spielerischer ist das Programm gestaltet. Für die jüngsten Gäste bietet sich z. B. auch eine Sprachreise innerhalb Deutschlands an. Rein statistisch ist die überwiegende Mehrzahl der Teilnehmer bei ihrer ersten Sprachreise zwischen 12 bis 14 Jahre alt.

Wie lange sollte man die Fremdsprache denn schon gelernt haben?

Peter Schuto: Auch absolute Anfänger profitieren und machen gerade vor Ort oft sehr schnelle Fortschritte. Wichtig ist nur, dass die gebuchte Reise dem Kenntnisstand entspricht – nutze hier das Beratungsangebot der Veranstalter.

Und wie lange sollte eine Sprachreise dauern?

Peter Schuto: Je länger der Sprachkurs und der Aufenthalt sind, desto größer ist der Lerneffekt. Doch auch im kurzen Format – bereits ab einer Woche – sind die Lernerfolge enorm. Nicht zuletzt, weil der Aufenthalt vor Ort eine ganz neue Motivation schafft.

Sind Sprachreisen teuer?

Peter Schuto: Nicht unbedingt. Auch im Ausland und sogar in Deutschland gibt es eine Fülle von Reiseangeboten. Eine einwöchige Reise nach Südengland mit dem Bus ist inklusive Vollpension, Sprachkurs, Betreuung und Freizeitprogramm schon unter 1000 € zu haben.

Was ist denn nach dem Brexit bei der Einreise zu beachten?

England ist bei Jugendlichen das beliebteste Sprachreiseziel. Generell kann man sagen, dass sich für Reisende aus dem Euro-Raum zumindest bis Ende 2020 nichts ändert. Der Personalausweis von EU-Bürgern reicht vorerst weiter aus, um ins Vereinigte Königreich einzureisen. Auch mit einem vorläufigen Personalausweis, einem Kinderausweis oder einem Reisepass können Reisende mindestens noch bis zum Jahresende einreisen.
An den Flugverbindungen von und nach Großbritannien ändert sich zunächst ebenfalls nichts. Die EU-Fluggastrechte, die unter anderem für Entschädigungen von Passagieren bei Flugausfällen und Verspätungen gelten, sollen nach Angaben der britischen Regierung auch nach dem Brexit bestehen bleiben.

Und was ist mit den Handytarifen und Krankenversicherungen?

Weil innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten die Roaming-Gebühren abgeschafft worden sind, fallen für Mobilfunktelefonate und Datenverkehr nach Großbritannien bislang keine zusätzlichen Kosten an. Auch das soll nach dem Brexit so bleiben. Die Mobilfunkanbieter können Großbritannien weiterhin freiwillig in die EU-Zone einstufen. Die großen Anbieter haben bereits angekündigt, so zu verfahren, und das kann man ja vor Abreise bei seinem Provider klären.
Und auch die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) wird bis zum Jahresende in Großbritannien weiter akzeptiert. Ungeachtet dessen empfehlen Experten vor der Reise aber wie bisher Abschluss einer Auslands-Reisekrankenversicherung. Denn diese beinhaltet im Ernstfall deutlich mehr Leistungen als die EHIC.

Weitere Antworten auf häufige Fragen haben wir in unseren FAQ zusammengefasst.

Im Video wird die Arbeit des FDSV vorgestellt und erläutert, welche wesentlichen Vorteile eine Sprachreise hat und worauf man bei der Buchung achten sollte.

Fragen? Ruf uns einfach an: 0521 9627580
Oder schreibe uns eine Mail oder nutze unser Kontaktformular.